Alkohol

Alles, was das tägliche Leben in der Türkei so mit sich bringt... Teilen Sie Ihre Startschwierigkeiten, Erfahrungen, Probleme, Glücksmomente... Hier geht es um das Emotionale und/oder praktische fürs tägliche Leben.

Alkohol

Beitragvon Senemuth » Mo 29. Apr 2019, 10:06

Habe Gestern einen Bekannten getroffen. Türke mit Deutschem Pass. Er wurde mit 1,6 Promille angehalten...….1 Mon. Gefängnis, 5000Tl Strafe und Führerscheinentzug für 1 Jahr. Schreibe das deshalb, weil es immer wieder vorkommt, dass Einige die Meinung vertreten, es gäbe hier keine Alkoholkontrollen und man als Ausländer sowieso kein Problem hätte. Diese Meinung ist offensichtlich falsch.
Senemuth
 
Beiträge: 214
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 11:33

Re: Alkohol

Beitragvon Cykcilli » Mo 29. Apr 2019, 10:49

Senemuth hat geschrieben:Habe Gestern einen Bekannten getroffen. Türke mit Deutschem Pass. Er wurde mit 1,6 Promille angehalten...….1 Mon. Gefängnis, 5000Tl Strafe und Führerscheinentzug für 1 Jahr. Schreibe das deshalb, weil es immer wieder vorkommt, dass Einige die Meinung vertreten, es gäbe hier keine Alkoholkontrollen und man als Ausländer sowieso kein Problem hätte. Diese Meinung ist offensichtlich falsch.


Na, das ist doch was!
Danke für die Info! [a017.gif]
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1114
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Alkohol

Beitragvon Haber » Mo 29. Apr 2019, 12:51

Alkohol und Autofahren passen nicht zusammen - weder in der Türkei noch anderswo.

Beispiel Schweiz:

Bei 0,8 Promille (0,4 mg/l) oder mehr droht ein Führerscheinentzug von mindestens drei Monaten. Ab dieser Promillegrenze in der Schweiz gibt es außerdem eine
Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren. Der Verstoß wird zudem im Strafregister eingetragen, wo er für eine bestimmte Zeit eingesehen werden kann.

Bild und dann Bild no....Bild
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 513
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Alkohol

Beitragvon Schlapser » Di 30. Apr 2019, 00:51

Hallo,
hab schon mehrfach bei Kontrollen geblasen.Die fragen erst gar nicht nach Alkoholkonsum.Führerschein zeigen und sofort ist das Röhrchen da.
Was komisch ist,einerseits wird der Alkohol auf jeder Flasche verteufelt,und extrem teuer gemacht.Wobei sich die Frage stellt,ob man das Volk vom Alkohol wegbringen will,oder dessen Kohle haben will.Andererseits liegt die Promillegrenze immer noch bei 0,5.
Die logische Konsequenz wären da doch 0 Promille.
Schlapser
Schlapser
 
Beiträge: 324
Registriert: So 29. Mär 2009, 19:44
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Alkohol

Beitragvon Haber » Di 30. Apr 2019, 02:06

Schlapser hat geschrieben:Hallo,

Die logische Konsequenz wären da doch 0 Promille.

Schlapser


Sehe ich eigentlich auch so.....aber, man würde etwas von der Lebensqualität nehmen, denn zu einem gutem Essen in einem
guten Restaurant gehört auch ein Glas Wein- oder für die Proletarier, eine Flasche Bier......und genau daran haben die klugen
Gesetzgeber gedacht.

1 Glas Wein - 1 Flasche Bier ist OK. Wenn was passiert hat man trotzdem Pech - so der so.
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 513
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Alkohol

Beitragvon walter47 » Di 30. Apr 2019, 10:12

1xxx1 OK. ich nehme dann die 2 Liter Bottle Bier. MfG. Walter.


Aber nichts für ungut in Deutschland ist ab 0,2 Promille und Fahrauffälliger / Alkoholbedingter Unfall der lappen in ganz große Gefahr
und reichen schon ein paar Mon Ceri od. ähnlich. [155.gif]
Auch ein Adler der nicht fliegt, hat dennoch einen messerscharfen Blick und ein alter, grauer Wolf kennt immer noch jeden Trick.
walter47
 
Beiträge: 227
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 18:05
Wohnort: Westl. Münsterland, nahe Holland


Zurück zu Auswandern... und dann kommt der Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste