Militärputsch in der Türkei

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Silvio » Fr 22. Jul 2016, 23:18

Mein Mitgefühl gilt allen Opfern - den Getöteten und Verletzten in der Türkei wie in München.

Über die Täter in München wissen wir - noch - nichts. Sie beziehe ich daher ausdrücklich nicht ein.

Über die Täter in der Türkei wissen wir das, was uns der neue islamische Staat unter seinem Führer wissen lässt.

Und ein System, das so fatal Grundwerte außer Kraft setzt und sich, z.B., zum Bestimmer aller im Ausland befindlichen Türken ermächtigt und den akademischen Teil zurückruft, das weiter aus der uns bekannten "kemalistischen" Türkei zur Zeit das islamische Präsidialsystem des alles bestimmenden Führers macht, ein solches System sollte uns nicht wirklich gefallen. Nicht in Europa, wozu die türkischen Regierungen sich - bisher - so gern rechnen.

Gleich wieviele Türken ihrem Führer und seinen Entscheidungen zujubeln - Demokratie im europäischen Sinn bedeutet immer auch den Schutz von Minderheiten.
Davon sehe ich seit den letzten Wahlen in der Türkei sehr wenig, und derzeit halten sich Andersdenkende in der Türkei mit ihrer Meinung aus guten schlechten Gründen sehr zurück. Aber Schweigen bedeutet noch lange nicht Zustimmung.

Daß ich dennoch Freunde, gute Bekannte in der Türkei weiter sehr schätze und mit ihnen Kontakt halte, daß die Türkei ein wunderschönes Land ist, daß auch andere Regierungen Autokraten sind - das ist ein anderes Thema.
Und macht zugleich jede Entscheidung gegen oder für die nächste Reise in die Türkei bzw. für das Residentenleben oder gegen Alanya so schwierig.
Silvio
 
Beiträge: 123
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:56

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon lutz2011 » Sa 23. Jul 2016, 01:56

Typisch Kekubat. Wer kennt den Satz noch von Pippi Langstrumpf "ich mach mir die Welt widde widde wie sie mir gefällt".

Es ist bis heute nirgends bestätigt was du hier von dir geben tust. ( ich rede von Toten). Auch wenn du 100 Videos gesehen hast.

Mehr gibt es meinerseits zu deinem Unsinn nicht zu schreiben, denn wenn dir etwas entgleitet fängst du an zu Beleidigen.
lutz2011
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Keykubat » Sa 23. Jul 2016, 08:56

Bild Moin Lutz,

du schreibst:

Typisch Kekubat.


Richtig: Fakten-Fakten-Fakten - tut mir leid wenn sie dir nicht gefallen....

dann schreibst du noch:

Wer kennt den Satz noch von Pippi Langstrumpf "ich mach mir die Welt widde widde wie sie mir gefällt".


Wer macht sich wohl die Welt, wie sie ihm gefällt? Da bin ich fast ein wenig enttäuscht von dir.... die Dinge so zu verdrehen

und dann noch:

Es ist bis heute nirgends bestätigt was du hier von dir geben tust. ( ich rede von Toten). Auch wenn du 100 Videos gesehen hast.


Ich sag doch:

"Es ist leichter 6 richtige im Lotto zu haben als einen Erdogan Anhänger von Realitäten zu überzeugen"

Aber trotzdem nichts für Ungut - nichts was ich hier schreibe ist persönlich gemeint - es geht nur um die Zustände aus meiner, wie ich meine, sehr belesenen Sicht.

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Keykubat » Sa 23. Jul 2016, 10:13

.
Die türkische Regierung erteilt 10.000 Bürgern ein Ausreiseverbot. Ihre Reisepässe werden für ungültig erklärt. Es bestehe Fluchtgefahr....

http://www.tagesschau.de/ausland/reisep ... i-101.html

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Keykubat » Sa 23. Jul 2016, 10:20

[15749.gif]

Mal ein Bericht von der "anderen" Seite, mit anderem Sprachgebrauch:

Erdogan: Es laufen viele Viren frei rum

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat sich zu den Putsch-Gerüchten geäußert. In diesem Zusammenhang sagte der Staatspräsident folgendes: „Viele Viren laufen frei rum. Sie sagen es wird eine zweite, oder dritte Etappe kommen. Kommt mit allen Etappen, die ihr habt.“

In seiner Rede im Saal für Zeremonien der Türkischen Großen Nationalversammlung sagte Erdogan folgendes: „Ich würde es nicht wollen, dass dieses Treffen nach einem bewaffneten Versuch zum Sturz eines demokratischen Rechtsstaats stattfindet. Leider findet dieses Treffen nach einem solchen Versuch statt. Als ich unser Parlamentsgebäude besichtigte, war ich zutiefst erschüttert darüber, in welche Situation unser Parlament gefallen ist. Diejenigen, die diesen Versuch unternommen haben, können unmöglich ein Spross dieser Nation sein. “

weiterlesen: http://www.trt.net.tr/deutsch/turkei/20 ... rum-535635

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon lutz2011 » Sa 23. Jul 2016, 12:11

gut gebrüllt Löwe, ändert aber trotzdem nichts daran das du in diesem einem Punkt daneben liegst.

Dein Parteibuch kann ich erahnen. [017.gif]
lutz2011
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon lutz2011 » Sa 23. Jul 2016, 12:35

Die EU kritisiert die umfassenden Maßnahmen gegen Richter, Wissenschaftler und Militärs nach dem Putsch in sehr scharfen Worten.

Die USA dagegen stufen die Aktionen als angemessen ein.

Quelle: http://www.deutsch-tuerkische-nachricht ... ls-die-eu/
lutz2011
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon lutz2011 » Sa 23. Jul 2016, 12:39

Russland soll Erdogan in letzter Sekunde vor Putsch gewarnt haben.

Offenbar haben sich die Russen auch entschlossen, die Amerikaner zu informieren. Während des Putschversuchs befand sich US-Außenminister John Kerry in Moskau. Die Reise war kurzfristig angesetzt worden. US-Medien hatten unmittelbar vor dem Putsch keine Erklärung für den Besuch Kerrys in Moskau. Eine Sprecherin des US-Außenministeriums drückte sich ungewöhnlich unklar aus, als sie gefragt wurde, ob der Besuch Kerrys mit dem Weißen Haus abgestimmt gewesen sei.

Quelle: http://www.deutsch-tuerkische-nachricht ... rnt-haben/
lutz2011
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon lutz2011 » Sa 23. Jul 2016, 12:53

Türkische Wirtschaft hat Putschversuch dank solider Fundamentaldaten gut überstanden [15749.gif]

Während deutsche Mainstreammedien und Politiker in der Türkei wirtschaftliche Horrorszenarien fast schon herbeiwünschen, haben mehreren Analysten in London zufolge solide Daten dazu geführt, dass sich die türkische Wirtschaft schnell vom Putschversuch erholt hat.

Ein Gelingen des Putsches hätte hingegen die Erfolge aus jahrelanger Arbeit zunichtegemacht.

Quelle: http://www.nachrichtenxpress.com/07/201 ... erstanden/
lutz2011
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon lutz2011 » Sa 23. Jul 2016, 13:06

Ein Überblick der Privat Schulen von der Gülen Bewegung in der Türkei.

Diesen Schulen und Lehrkräften wurden Ihre Lizenzen entzogen.

Bin selber völlig überrascht das es so viele waren.

http://i.sabah.com.tr/sbh/2016/07/23/ka ... 634797.pdf
lutz2011
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

VorherigeNächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste